Mit Musik auf Kriegswirren antworten

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Di, 18. Oktober 2016

Gundelfingen

Monumentalkonzert des Cantemus Chors mit mehr als 100 Mitwirkenden in der voll besetzten Festhalle in Gundelfingen.

GUNDELFINGEN. "Krieg, Flucht, Vertreibung und Not sind Zustände, mit denen sich seit jeher Musiker auf ihre Art auseinandergesetzt haben." Bernhard Schmidt, Leiter des Gundelfinger Kammerchors Cantemus, nannte in seiner Einführung in das Konzert mit Kompositionen von Joseph Haydn am vergangenen Samstag den diesjährigen Literaturpreisträger Bob Dylan als Paradebeispiel, dem es sogar gelungen sei, mehrere Generationen durch seine engagierten Lieder zu beeinflussen.

Die derzeitige Flüchtlingskrise, die er lieber als Flüchtlingschance bezeichnen wolle, hätte den Anlass für ein Programm mit der "Sinfonie 100", auch Militärsinfonie genannt, und der "Missa in tempore belli" (Messe in Zeiten des Krieges), oder auch Paukenmesse genannt, von Joseph Haydn geboten. In der Militärsinfonie habe sich der Komponist an den sogenannten Türkenkriegen gegen das Osmanische Reich orientiert, in deren Verlauf das osmanische Heer bis vor die Tore ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ