Account/Login

Ortsverbindung lieber dreispurig

  • Mo, 03. März 2014
    Gutach im Breisgau

     

Insbesondere zur Fasnet könnte eine breitere Straße für manchen vorteilhaft sein, fand man beim Zunftabend der Johlia.

Desaster in der „schönen Gutiche...Markus Hug (links) und Hubert Rombach.  | Foto: Karin Heiß
Desaster in der „schönen Guticher G’mei“ vertonten mit viel Humor Markus Hug (links) und Hubert Rombach. Foto: Karin Heiß

GUTACH. Schlag auf Schlag ging’s bis kurz nach Mitternacht auf der Bühne in der Mehrzweckhalle an der Schule beim Gutacher Johliball. Restlos gefüllt war sie mit närrischem Volk, und Vogt Jochen I. (Bockstahler) freute sich, darunter Ehrenmitglieder, Bürgermeister Urban Singler mit Gattin, befreundete Zünfte und Vereine sowie Vertreter der Werkkapelle Gütermann, welche die Narrenzunft in diesem Jahr bei vier Umzügen begleitet haben, begrüßen zu dürfen.

Mit Katja Schill hatten die kleinsten, kleinen und etwas größeren Narresome Johli-Tänze in Häs einstudiert, womit gleich zu Beginn ein netter Höhepunkt gelang. Schon da jauchzte und stampfte das Publikum vor Begeisterung. Die Zugabe kam. Da noch nicht alle Johlikids eine Larve haben, freute sich der Vogt berichten zu können, dass dank des ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar