Malsburg-Marzell

Gutachten soll klären, warum Sechsjähriger im Bad einer Rehaklinik ertrank

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

So, 17. Dezember 2017 um 10:39 Uhr

Malsburg-Marzell

BZ-Plus Nach dem Tod eines sechsjährigen Jungen bei einem Badeunfall in der Rehaklinik Kandertal soll ein Gutachten die Frage nach der Verantwortung klären. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den beiden Betreuern.

Mitte Oktober ist ein sechsjähriger Junge im Schwimmbad der Rehaklinik Kandertal in Malsburg-Marzell verunglückt, zwei Tage später starb er in einem Basler Hospital. Um die Umstände des tragischen Tods zu klären, hatte die Staatsanwaltschaft ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung