"Gute Bürgerbüros reichen"

Hermann Jacob

Von Hermann Jacob

Di, 16. August 2011

Zell im Wiesental

Bürgermeister Rümmele plädiert für verstärkte interkommunale Zusammenarbeit.

ZELL. "Wir stecken in einem Teufelskreis zu Lasten der kleinen Kommunen", beklagt Bürgermeister Rümmele die Situation der Stadt Zell. Von den Steuereinnahmen des Bundes komme immer weniger "unten" an. Rümmele spricht sich deshalb für den Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit in der Region aus, die zusammen auf 20 000 Einwohner käme und selbst dann "immer noch klein" wäre.

"Im Prinzip bräuchte man vor Ort nur gute Bürgerbüros und könnte die Verwaltungen zusammenführen", denn den Bürgern sei es egal, wo die Kämmerei erledigt wird, meint Rümmele. Es gelte zukünftig nicht nur die einzelnen Gemeinden zu entwickeln, sondern es werde kein Weg daran vorbeiführen, "dass die Region ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung