Debatte

Haben Immobilienpreise zu wenig Gewicht bei der Inflation?

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Di, 27. April 2021 um 14:16 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Die Preise für Immobilien steigen. Aber spiegelt sich das in der Berechnung der Inflationsrate wider? Ökonomen diskutieren, ob die Immobilienpreise dabei stärker berücksichtigt werden sollen.

Hintergrund
Der Deutsche Aktienindex Dax klettert kräftig nach oben, die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen steigen, auch die Mieten ziehen an. Das aber, sagen Kritiker, spiegele sich nicht in der Berechnung der Inflationsrate wider. Diese wiederum ist zentraler Gradmesser für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Ihre Hauptaufgabe ist die Wahrung der Preisstabilität. Sollte die EZB den Vermögenspreisen mehr Beachtung schenken?
In Neuseeland hat die Regierung der Zentralbank jüngst empfohlen, die stark gestiegenen Hauspreise in der Geldpolitik stärker zu berücksichtigen. Deshalb müsste sie eigentlich die Zinsen erhöhen. Was allerdings massive Folgen hätte: Die Konjunktur würde gebremst, Investitionen und Konsum gedämpft, die Währung aufgewertet, was wiederum die Exporte beeinträchtigen würde. Ein Szenario, das auch in Euroland ähnlich verlaufen könnte.
Bislang ohne Bedeutung
Tatsächlich spielen Immobilienpreise bei der Berechnung der Inflation in Europa und auch in Deutschland faktisch keine Rolle. Die europäische Statistikbehörde Eurostat ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung