Zeugen gesucht

Häuser ausspioniert und Autos beschädigt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 02. Dezember 2019 um 13:36 Uhr

Waldkirch

Das Polizeirevier Waldkirch und der Polizeiposten Elzach suchen zu mehreren Vorfällen Zeugen. In Elzach spionierte wohl eine Frau Häuser aus, in Waldkirch wurden zwei Autos beschädigt.

ELZACH

Verdächtige Person

Am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, fiel in der Straße Am Stadtwäldele eine Frau auf, die sich verdächtig verhielt. Die wohl komplett schwarz gekleidete Frau beobachtete nach Mitteilung eines Anwohners, der sich leider erst später an die Polizei wandte, auffällig Wohnhäuser. Nach momentanem Informationsstand der Polizei rannte die etwa 30-jährige, schlanke Frau plötzlich los und versuchte sich hinter einem Auto zu verstecken, als ein anderes in die Straße fuhr. Was genau hinter dieser Beobachtung steckt, ist derzeit noch nicht bekannt, weshalb die Polizei um Mitteilung weiterer sachdienlicher Hinweise bittet: Tel. 07682/909196.

WALDKIRCH

Auto beschädigt

Nicht zum ersten Mal wurde der Polizei eine Sachbeschädigung an einem geparkten Auto in der Erwin-Sick-Straße angezeigt. Wie es für die Beamten aussieht, hat wohl jemand an einem geparkten Ford den rechten Außenspiegel von der Gehwegseite her nicht ordnungsgemäß umgeklappt und diesen dabei beschädigt. Passiert ist das wohl in der Nacht zum Samstag oder am Samstagvormittag. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, möge sich mit der Polizei Waldkirch in Verbindung setzen: Tel. 07681/40740.

Auto zerkratzt

Eine junge Frau parkte ihren Suzuki am Samstagabend in der Emmendinger Straße, Höhe Hausnummer 3. Binnen eines kurzen Zeitraums, der etwa um 20 Uhr lag, zerkratzte jemand mutwillig die Heckklappe ihres Wagens und zerbrach wohl absichtlich den Heckscheibenwischer. Möglicherweise haben Anwohner oder Passanten sachdienliche Beobachtungen gemacht und können bei der Identifizierung des oder der Tatverdächtigen helfen: Tel. 07681/ 4074-0.