Hans-Jürgen Wäldele vertonte Hebel-Gedichte neu

Herbert Frey

Von Herbert Frey

Fr, 22. Oktober 2010

Weil am Rhein

Hans-Jürgen Wäldele vertonte Hebel-Gedichte neu / Junge Kantorei führt sie am Sonntag auf.

WEIL AM RHEIN. Den Reigen der so unterschiedlichen Hebel-Würdigungen, den das Kulturamt zum 250. Geburtstag des Dichters vom 22. bis zum 24. Oktober über die Bühne gehen lässt, beschließt am Sonntag, 24. Oktober, um 20 Uhr die Junge Kantorei Weil mit einem Konzert in der Altweiler Kirche, bei dem sie Hebels Poesie zum Klingen bringt. Alle Texte sind dabei von Johann Peter Hebel, während die Musik ausschließlich aus der Feder von Kantorei-Leiter, Komponist und Oboist Hans-Jürgen Wäldele stammt. Das Programm enthält vier Uraufführungen.

"Die Lust war sofort da", beschreibt Hans-Jürgen Wäldele jenen Moment, als ihn Kulturamtsleiter Tonio Paßlick fragte, ob er sich eine Beteiligung am Geburtstagsreigen mit Neuvertonungen von Hebel-Gedichten vorstellen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung