Hardliner Raisi wird neuer Präsident

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Mo, 21. Juni 2021

Ausland

Der neue Regierungschef in Iran will "alle Knoten" lösen / Auch eine Rückkehr zum Atomabkommen will er voranbringen.

. Die iranische Präsidentschaftswahl endete mit dem erwarteten Ergebnis. Mit 62 Prozent der Stimmen setzte sich der konservative Hardliner Ebrahim Raisi durch. Nach Boykottaufrufen der Opposition beteiligten sich weniger als die Hälfte der Iraner an der Abstimmung.

Etwas Spott und Zynismus konnte sich Hassan Rohani nicht verkneifen, als er wenige Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe des Wahlergebnisses am Samstag "dem iranischen Volk" zu seiner Entscheidung gratulierte. Den Namen des Siegers nannte der scheidende iranische Präsident bewusst ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung