Der Schatten auf den Feldern

Susanne Müller

Von Susanne Müller

Mi, 15. Juni 2011

Hartheim

MUT befürchtet Ertragseinbußen durch Frostschäden beim Saatgut entlang der Lärmschutzmauer für das 3. und 4. Gleis.

HARTHEIM. Wird das Saatgut der Hartheimer Landwirte künftig im Frühjahr erfrieren entlang der Lärmschutzmauern, die für das 3. und 4. Gleis geplant sind? Roland Diehl, MUT-Initiator und Vertreter der regionalen Bürgerinitiativen im Projektbeirat, schließt dieses Szenario nicht aus. Seine Befürchtung, dass "fünf Meter hohe Wände Schatten werfen auf die Feldfrüchte an der Strecke", legte er kürzlich in einem Sachstandsbericht im Hartheimer Gemeinderat dar.

Zumindest den unmittelbar an den Gleisen liegenden Wirtschaftsflächen (derzeit sind im Umfeld noch dazu rund 4000 Hektar des fruchtbaren Ackerlandes mit Bewässerungsanlagen ausgestattet) drohe je nach Witterung durch Schattenwurf und Kaltluftstau Gefahr. "Das muss man sich so vorstellen, dass der Abwind durch die Vorbergzone bei entsprechender Wetterlage an den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ