Gelebte Liebe zum Alemannischen

Anne Freyer

Von Anne Freyer

Do, 28. April 2016

Hartheim

Sprachkünstler Stefan Pflaum aus Schallstadt begeistert mit seiner Lesung mit Akkordeon im Hartheimer Salmen.

HARTHEIM AM RHEIN. Wenn es um die Integration von Flüchtlingen geht, stellt sich das Erlernen der deutschen Sprache immer wieder als wichtigster Schlüssel zum Verständnis der bis dahin fremden Kultur heraus. Stefan Pflaum hat jahrzehntelang unzähligen Sprachschülern aus aller Welt diesen Zugang ermöglicht; nun ließ er im Salmen in Hartheim einmal mehr ein interessiertes Publikum an den daraus gewonnenen Erkenntnissen teilhaben.

Über die praktische Nutzanwendung der Sprache zwecks Erleichterung der Integration hinaus war und ist Stefan Pflaum aber auch immer wichtig, den Zauber, die schöpferische Kraft der Sprache zu vermitteln. Dazu gehört für ihn als unverzichtbares Element der Dialekt. Im Vorwort eines seiner zahlreichen Bücher ("Wo isch d Sproch?") formuliert er es so: "Die Hochachtung und der Respekt vor der eigenen und der anderen Mundart ist ein Stück gelebter Toleranz. Somit bedeutet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ