"Schwanitz, Shakespeare und der Salmen"

Neuer Juwel der Literaturlandschaft

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Mo, 22. Mai 2017 um 18:39 Uhr

Hartheim

"Schwanitz, Shakespeare und der Salmen" heißt die neue Dauerausstellung in Hartheim. Ein Juwel, der laut dem Landesbeauftragten für Literaturmuseen, Thomas Schmidt mit der Ausstellungstechnik in der Champions League spielt.

Dass Hartheim einmal in der Champions League spielt, hätte sich auch keiner der vielen Gäste träumen lassen, die am Freitagabend zur feierlichen Eröffnung der neuen Dauerausstellung in den Hartheimer Salmen gekommen waren. Doch Thomas Schmidt, beim Land zuständig für Literaturmuseen, stellte klar, dass man mit der von der Firma Ranger designten Ausstellung in der obersten Liga spielt, und adelte die Initiative des Hartheimer Salmen-Vereins mit den Worten: "Sie haben hier einen neuen Juwel in der Literaturlandschaft geschaffen."

Dass der Weg bis zu diesem Freitagabend steinig und nur durch eine gute Portion Hartnäckigkeit zu bewältigen war, wurde in den zahlreichen Grußworten deutlich.

Paul Altenburger, Vorsitzender des "Vereins zur Erhaltung und Nutzung des historischen Gasthauses und Schwanitz-Hauses ,Zum Salmen’" erinnerte an das Dorfgasthaus mit seiner 250-jährigen Geschichte, das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ