Resolution: Ja – TRAS-Beitritt: Nein

Susanne Müller

Von Susanne Müller

Di, 19. Juli 2011

Hartheim

"Wer, wenn nicht wir": Hartheimer Gemeinderat ringt um seine Position gegenüber dem AKW Fessenheim.

HARTHEIM. "Wer, wenn nicht wir", ermunterte Bürgermeisterin Kathrin Schönberger die Ratsrunde am Dienstagabend, sich für eine Stilllegung des AKW Fessenheim auszusprechen. "Das ist für mich eine Herzenssache, denn meine Sorge schließt auch unsere Freunde in unserer Partnergemeinde mit ein", appellierte sie an die Runde, sowohl dem Beitritt zum TRAS zuzustimmen als auch dessen Resolution zur Stilllegung des französischen Kernkraftwerkes zu unterschreiben. Doch so einfach scheint das nicht, wenn freundschaftliche Bande bestehen.

Zwar stimmten bis auf eine Enthaltung alle Räte der Resolution zu, doch für den Beitritt zum Trinationalen Atomschutzverband (TRAS) bildete sich keine Mehrheit, vielmehr votierten neun Räte mit einem Nein gegenüber fünf Ja-Stimmen. Daran konnte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ