Extremwetter

Hat der Katastrophenschutz zu spät vor der Flut gewarnt?

Gülay Alparslan und Christopher Ziedler

Von Gülay Alparslan & Christopher Ziedler

Mo, 19. Juli 2021 um 20:06 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Experten kritisieren: Der Katastrophenschutz habe zu spät und zu wenig vor dem Hochwasser gewarnt. Dieser widerspricht und fordert, den Bund stärker in die Bekämpfung von Krisen einzubinden.

Hätte das Ausmaß der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verhindert werden können? Diesen Vorwurf erhebt die britische Wissenschaftlerin Hannah Cloke. Die Professorin für Hydrologie an der Universität Reading in England ist Mitentwicklerin des europäischen Hochwasser-Warnsystems, abgekürzt "Efas".
Erste Anzeichen, so sagte Cloke am Wochenende der Times, sind demnach bereits neun Tage zuvor von Satelliten erfasst worden. In den Tagen darauf hätte ein Team aus Wissenschaftlern den deutschen Behörden präzise Prognosen darüber geliefert, in welchen Gebieten Überschwemmungen drohten. Gefährdet seien vor allem die Gebiete um die Flüsse Erft und Ahr sowie Städte wie Hagen und Altena – also dort, wo die Wassermassen die meisten Opfer forderten. Der offizielle Hinweis ging Cloke zufolge am 10. Juli an die Zuständigen in Belgien und Deutschland, vier Tage vor den ersten Überschwemmungen. Weil dies bei der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung