Heimgeholt

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Sa, 21. März 2020

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Baden-Württemberg wartet zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins mit drei neuen Gedenkorten auf /.

Lauffen, Tübingen und Nürtingen haben zwei Dinge gemeinsam: Sie liegen am Neckar, dem schwäbischen Rhein, und Friedrich Hölderlin hat dort gelebt. Der Dichter wurde in Lauffen als erstes Kind eines angesehenen Juristen geboren, er wuchs nach dem sehr frühen Tod seines Vater, da war er erst zwei, mit einem Stiefvater – der auch bald starb – und zwei Geschwistern in Nürtingen auf, wo sein Bildungsweg mit dem Besuch der Lateinschule begann, er verbrachte in Tübingen nach seinen Studienjahren im evangelischen Stift genau die zweite Hälfte – 36 Jahre – seines Lebens, unter der Obhut des glühenden "Hyperion"-Verehrers und Schreinermeisters Ernst Friedrich Zimmer und dessen Tochter Lotte, die nach dem Tod des Vaters die Betreuung des Kranken übernahm.

Sicher: Da sind noch Maulbronn, Stuttgart, Jena, Frankfurt und Bordeaux. Doch für das Gedenken des Dichters der Dichter, dessen Geburtstag vor 250 Jahren, am 20. März 1770, in diesem Jahr zu feiern ist, sind diese drei Orte von zentraler Bedeutung. Hölderlin war nicht nur der Dichter der Deutschen, sondern auch ein Dichter aus Schwaben: Das hat sich Thomas Schmidt, der man möchte sagen: extrem engagierte Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen und Gedenkstätten in Baden-Württemberg, von Amts und von Herzen wegen zunutze zu machen gewusst.

In der beträchtlichen Reihe von literarischen Erinnerungsorten, die Schmidt in enger Kooperation mit den ansässigen Gemeinden in den letzten Jahren – um es mit einem Bürokratenwort zu sagen – ertüchtigt hat, ist der Hölderlin-Turm in Tübingen der Höhepunkt. Eröffnet wurde er zum Glück schon vor sechs Wochen in gebührender Anwesenheit von Politprominenz: Monika Grütters, die Bundesbeauftragte für Kultur war da, Winfried Kretschmann, der Ministerpräsident des Landes, und natürlich Boris Palmer, der Oberbürgermeister der Stadt.

Das Gebäude ganz dicht am Neckar, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ