Freundschaftsvertrag

Heitersheimer Weingut soll badische-elsässisches Cuvée fürs Élysée-Jubiläum produzieren

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 21. September 2022 um 19:01 Uhr

Heitersheim

BZ-Plus Die Deutsche Botschaft in Paris will auf 60 Jahre Élysée-Vertrag mit einem Zwei-Länder-Wein anstoßen. Gemacht wird er vom Weingut Zähringer aus Heitersheim und dem Weingut Meyer aus Blienschwiller.

Die beiden haben vor 15 Jahren schon einmal das Unmögliche möglich gemacht: die ersten badisch-elsässischen Cuvées. Am Donnerstag wollen sie zur gemeinsamen Lese. Die Zeit drängt, schon im Januar wird auf den Vertrag angestoßen.
Als Wolfgang Zähringer und François Meyer aus der Nähe von Sélestat das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung