Mobilfunk-Konzept gefordert

Siegfried Gollrad

Von Siegfried Gollrad

Sa, 25. März 2017

Herbolzheim

Rechtliche Situation im Technischen Ausschuss erläutert / Verhinderungsplanung unzulässig.

HERBOLZHEIM. Rund um die Uhr mobil erreichbar zu sein und jederzeit überall kommunizieren zu können ist für viele Menschen längst unverzichtbar. Den notwendigen Sendemasten für eine möglichst flächendeckende Mobilfunk-Versorgung stehen Bürger jedoch meist skeptisch bis ablehnend gegenüber, wenn diese in ihrer Nachbarschaft errichtet werden sollen. Sie fürchten gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Strahlung. Welche Möglichkeiten haben Städte und Gemeinden, auf die Standortwahl zur Errichtung von Mobilfunkanlagen Einfluss zu nehmen?

Über diese Frage wurde in der Sitzung des Technischen Ausschusses des Gemeinderats am Donnerstag informiert. Derzeit geht es in Herbolzheim um die Mobilfunk-Standorte an der evangelischen Kirche und an der Bleiche nördlich der Moltkestraße.

Es ging in der Sitzung nicht um konkrete Standortentscheidungen, sondern darum, die Rechtslage darzustellen. Diesen Part hatte Harald Helinski vom Amt für Bauen und Naturschutz beim Landratsamt Emmendingen übernommen.

Ganz grundsätzlich gilt: Die von Mobilfunk-Anbietern ins Auge ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ