Vom Feuerwehrmann zum Retter aus allen Lebenslagen

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Fr, 05. Juni 2015

Herrischried

Wenn die Feuerwehr Herrischried vom 19. bis 21 Juni ihr 150-jähriges Bestehen feiert, lohnt auch ein Blick in die wechselhafte Geschichte des Ehrenamtes.

HERRISCHRIED. Sieben Generationen umfasst die 150-jährige Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Herrischried, in der sich technisch, einsatzmäßig und personell einiges veränderte. Als sich im Jahr 1865 mit dem Erhalt einer Wagenspritze die erste Feuerwehr- und Löschmannschaft bildete, standen beispielsweise 75 Mitglieder bereit. Die heute auf einem viel höheren Ausrüstungsstand stehende Wehr kommt mit 33 Aktiven – darunter zwei Frauen – aus.

Vor 150 Jahren wurden insbesondere für die Löschwasserbereitstellung mit einfachsten Hilfsmitteln viele Hände gebraucht. Wie die erste Herrischrieder Gemeindechronik erinnert, kostete die erste Wagenspritze 658 Gulden. Sie wurde bei dem Glockengießer und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ