SC Freiburg

Hinter Petersens Siegtreffer soll eine gewiefte Idee gesteckt haben

René Kübler

Von René Kübler

So, 07. Juni 2020 um 18:05 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Es war ein Petersen-Moment: Einwechslung, Tor, Sieg. Für den 1:0-Treffer machte Gladbachs Trainer hinterher die Verteidigung verantwortlich. Doch Petersen sagte: "Wir hatten das so geplant".

Marco Roses Erklärung für die 0:1-Niederlage seiner Mannschaft beim SC Freiburg war schlicht. "Einen völlig unnötigen Standard, den wir schlecht verteidigen" sah der Trainer von Borussia Mönchengladbach als quasi einzige Ursache für das Malheur, das die Chancen seines Teams im Kampf um die Champions-League-Plätze nicht gerade verbesserte.

Rose konnte nicht wissen, dass die Sachlage so eindeutig nicht war. Denn hinter dem Freiburger Treffer steckte eine gewiefte Idee. Das behauptete hinterher zumindest der Mann, der diesen in letzter Instanz ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung