Sanierung dank Grundstücksverkauf

Joachim Frommherz

Von Joachim Frommherz

Di, 21. Januar 2014

Hinterzarten

Konrad Kaltenbach möchte den Jockeleshof in Hinterzarten erhalten / Vorerst gilt ein Entscheid aus dem Jahr 2001.

HINTERZARTEN. Der Verkauf von Baugrundstücken soll den Jockeleshof retten. Grundsätzlich hat die Gemeinde Hinterzarten kein Problem damit, entsprechende Grundstücke für Hof-Besitzer Konrad Kaltenbach auszuweisen. Nur muss sichergestellt sein, dass das eingenommene Geld auch komplett in die Sanierung des Hofes fließt. Vor einer endgültigen Entscheidung hat das Gremium in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag nun die Verwaltung damit beauftragt zu prüfen, ob ein Treuhandkonto eingerichtet werden kann.

Alt, denkmalgeschützt und – sanierungsbedürftig: Der vor über 300 Jahren erbaute Jockeleshof in Hinterzarten. Stetig nagt der Zahn der Zeit an ihm. Sein Besitzer Konrad Kaltenbach will das Gebäude unbedingt erhalten. Das nötige Geld möchte er dadurch erwirtschaften, indem er angrenzende Grundstücke als Bauland ausweist und veräußert. Möglich ist dies, es bedarf aber der Zustimmung des Gemeinderates, damit ein entsprechender Bebauungsplan aufgestellt werden kann. Wiederholt landete das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ