"Hochwasserschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe"

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 07. April 2009

Bollschweil

Ehrenkirchen und Bollschweil entwickeln gemeinsam ein Schutzkonzept / Kosten werden zu 70 Prozent vom Land bezuschusst.

BOLLSCHWEIL / EHRENKIRCHEN (sf/ gln). "Hochwasserschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe", sagte Thomas Brendt vom Freiburger Ingenieurbüro Ernst & Co in der Gemeinderatssitzung in Bollschweil. Die Räte und Bürgermeister Josef Schweizer folgten dieser Ansicht und beschlossen, weitere Untersuchungen für ein Schutzkonzept mit der Gemeinde Ehrenkirchen mitzufinanzieren. Zuvor hatte bereits der Gemeinderat ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ