Mit Bürste und Feger ans Werk

Frank Leonhardt

Von Frank Leonhardt

Di, 26. Juni 2018

Hohberg

Putzaktion soll die "Römersiedlung" wieder flott machen .

HOHBERG-NIEDERSCHOPFHEIM. Der historische Verein und der Heimatverein Hohberg sind derzeit dabei, Mauern und Fundamente der römischen Ausgrabungen bei Niederschopfheim vom Moos zu befreien. Hans-Jürgen Gebhardt, in beiden Vereinen im Vorstand aktiv, hofft auf die Hilfe zahlreicher Bürger, wenn es morgen, Mittwoch, erneut um 18 Uhr ans Werk geht.

Drei Arbeitstermine gab es bereits. Bei den zwei ersten rückten zwei Familien mit Kelle, Handfeger und Drahtbürsten an und hatten bereits einen großen Teil des Steinwerks in seinen alten Glanz versetzt, freut sich Gebhardt. Beim Termin in der vergangenen Woche sah es schon schlechter aus. Neben Gebhardt kamen nur die Hofweierer Marliese und Wenzel Holub, Mitglied im historischen Verein und ohnehin immer da, wenn etwas auf ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ