Kritikpunkte aus erster Versammlung teils einbezogen

Plan für Windpark bei Hohberg überarbeitet

Frank Leonhardt

Von Frank Leonhardt

Do, 05. März 2015 um 17:06 Uhr

Hohberg

Zum zweiten Mal hat in Hohberg ein Infoabend für die Bürger stattgefunden, um über die aktualisierten Pläne für den Windpark Steinfirst/Rauhkasten zu informieren. Rund 50 Interssierte kamen.

HOHBERG. Am Mittwochabend sind rund 50 Bürger in die Gemeindehalle in Diersburg gekommen, um über den aktuellen Stand der Pläne für einen Windpark Steinfirst/Rauhkasten informiert zu werden. Nach einer Bürgerversammlung im vergangenen November sind jetzt Kritikpunkte in die neue Planung aufgenommen worden.

Rolf Pfeifer von der Freiburger Beratungsfirma Endura Kommunal GmbH präsentierte neue Visualisierungen der Windräder und Zufahrten. Nach der Versammlung im November in Diersburg wurden die Möglichkeiten der Zufahrt nochmals überprüft.

Transportwege
Der ursprünglich vorgesehene Transportweg für die riesigen Teile des Windrads verläuft über die Diersburger Vogelstraße und die Pionierstraße zum Windpark. Jetzt habe man einen Parallelweg bis zum Pionierplatz ermittelt, der besser geeignet ist, sagte Pfeifer. Zudem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ