Hohe Investitionen für Abwasser

Benedikt Sommer

Von Benedikt Sommer

Do, 23. Mai 2019

Freiamt

BZ-Plus Der Generalentwässerungsplan zeigt Handlungsbedarf auf / Gemeinderäte kritisieren Vorschriften wie in der Großstadt.

FREIAMT. Für Aufregung sorgte im Gemeinderat am Dienstag die Vorstellung des Generalentwässerungsplans. Die daraus resultierenden Maßnahmen könnten den Gemeindehaushalt in den kommenden Jahren deutlich belasten.

Der Generalentwässerungsplan ist für Bewirtschaftung, Erhalt und Ausbau der Abwasseranlagen notwendig, er ist Grundlage der Bauleitplanung und Voraussetzung für Fördermittel sowie für wasserrechtliche Einleiteerlaubnisse und Genehmigungen. "Ein detailreicher Masterplan" also, wie es Thomas Brendt von den BIT Ingenieuren aus Freiburg formulierte. Das dient auch dem Gewässerschutz: Denn auch Regenwasser ist durch Feinstaub oder von landwirtschaftlichen Hof- oder Gewerbeflächen zu einem gewissen Grad verschmutzt.

Brendt erfasste und analysierte in den vergangenen drei Jahren die Grundlagendaten der Gemeinde, maß ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ