Arbeitswelt

Homeoffice – von der Notlösung zum Zukunftsmodell

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mo, 03. August 2020 um 09:19 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Corona hat das Arbeiten in den eigenen vier Wänden forciert. War das der Einstieg in eine neue Arbeitswelt? Studien sagen: Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben Gefallen am Homeoffice gefunden.

Die Corona-Pandemie hat in Deutschland vieles verändert – auch in der Arbeitswelt. Viele Angestellte wurden nach Hause geschickt, ins Homeoffice, weil es sonst in den Firmenbüros zu eng für strenge Hygiene- und Abstandsregeln gewesen wäre. Damit bürgerte sich etwas ein, das zuvor nicht sehr weit verbreitet war.

Auch das Pendeln braucht weniger Zeit
Noch 2018 hatten laut dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) lediglich 5,3 Prozent der Beschäftigten die Hälfte ihrer Arbeitstage oder mehr zuhause zugebracht, weitere 6,7 Prozent nutzten das Homeoffice in geringerem Umfang. In anderen Ländern war die Entwicklung schon weiter: Berufstätige in den Niederlanden oder in Skandinavien arbeiteten im Schnitt fast ein Drittel ihrer Arbeitszeit im Homeoffice.

Dabei war es schon vor Corona der Wunsch vieler Arbeitnehmer, zumindest einen Teil ihrer Tätigkeit von zu Hause aus erledigen zu können. Sei es, um weniger Zeit fürs Pendeln aufwenden zu müssen, sei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung