Hommage an den Filmemacher Hellmuth Costard

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mo, 02. November 2020

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Co-Autor und Mitregisseur Jürgen Ebert von "Echtzeit/Realtime" erzählt am Film- und Musikabend vom Experimentalfilm.

. Ein besonderer Film- und Musikabend in der Kirche St. Michael in Grenzach erinnerte an den vor 20 Jahren verstorbenen Filmemacher Hellmuth Costard. Der Regisseur aus Leipzig, der mit seinen experimentellen Filmen der Zeit weit voraus war, wäre am 1. November 80 Jahre alt geworden.
Aus diesem Anlass veranstaltete Ulrich Kaiser aus Grenzach-Wyhlen, ein langjähriger Wegbegleiter und Freund Costards, am Samstag diese Hommage ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung