TV-Show

Horbener Sternekoch Steffen Disch kommt nicht ins Finale von "Top Chef Germany"

Nikola Vogt

Von Nikola Vogt

Do, 06. Juni 2019 um 11:11 Uhr

Horben

Die viel erprobten Topfenknödel wurden ihm zum Verhängnis: Sternekoch Steffen Disch vom Gasthaus Raben in Horben musste sich am Mittwochabend aus der Fernsehsendung verabschieden.

In der Folge der Sat.1-Sendung mussten die Profiköche unter anderem mit einem Keramikgrill und Feuertopf verschiedene Wildspeisen zubereiten und schließlich ein Dessert mit Zuckerarbeit kreieren.

Die viel erprobten Topfenknödel im Dessert waren es, mit denen Steffen Disch, Koch im Gasthaus Raben in Horben, die Jury um Eckart Witzigmann letztlich nicht überzeugen konnte.

Fünf Köche stehen nun im Finale der Sendung, das am 12. Juni ausgestrahlt wird. Dem Gewinner winken 50 000 Euro.
Steffen Disch (47) ist Inhaber und Küchenchef des Gasthauses Raben in Horben. Der Sternekoch absolvierte seine Ausbildung im Colombi Hotel in Freiburg und kehrte nach Stationen in Berlin, Österreich und München in seine Heimat zurück.