Account/Login

Kommentar

Ich sende, also bin ich: Uns fällt es zunehmend schwer, einander zuzuhören

Alexander Dick
  • Mo, 29. Januar 2024, 22:03 Uhr
    Kommentare

     

BZ-Abo Die große Zahl an Krisen und die große Zahl an Kommunikationskanälen überfordern uns. Die Fähigkeit des Einander-Zuhörens leidet darunter. Haben wir den gesellschaftlichen Diskurs verlernt?

Das Internet hat viele Kanäle – zu viele für manchen.  | Foto: Jonas Hirt
Das Internet hat viele Kanäle – zu viele für manchen. Foto: Jonas Hirt
Er beobachte den Zustand der Welt mit Sorge, sagte der Geiger Daniel Hope jüngst im BZ-Interview. Die Menschen müssten wieder lernen, einander zuzuhören. Hope ist Musiker, kein Sozialwissenschaftler oder Analytiker. Doch seine Wahrnehmung ist es wert, sich damit auseinanderzusetzen. Haben wir den gesellschaftlichen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.