"Ich wäre bekloppt, wenn ich es täte"

Roland Pichler

Von Roland Pichler

Do, 25. Juni 2009

Deutschland

Finanzminister Steinbrück will vor der Wahl keine Stichworte dazu liefern, wie die Rekordschulden abgebaut werden könnten

BERLIN. Die Bundesregierung verweigert trotz einer Neuverschuldung in Rekordhöhe Auskünfte darüber, wie die Defizite in den nächsten Jahren verringert werden können. Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) erklärte in Berlin, im Kabinett herrsche Übereinstimmung, dass eine Debatte über die Sanierung des Haushalts erst nach der Wahl stattfinden soll.

Die Regierung wolle in den schwierigen Zeiten keine Stichworte zum Ausgleich der Defizite liefern. Dies sei Aufgabe der nächsten Bundesregierung. Steinbrück nannte als Grund den Wahlkampf, in dem eine sachliche Debatte kaum möglich sei. Erfahrungen aus früheren Wahlkämpfen hätten gezeigt, dass Sparvorschläge in der Öffentlichkeit missverstanden würden. "Ich wäre bekloppt, wenn ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung