Account/Login

"Ich wollte nicht so rumeiern"

Jürgen Ruoff
  • Mo, 24. Januar 2022
    Biathlon

     

Biathlet Benedikt Doll gewinnt das letzte Weltcuprennen vor den Olympischen Spielen in Antholz und freut sich "unfassbar".

Dauerstrahlen im Gesicht: Benedikt Dol...einem Biathlon-Weltcupsieg in Antholz   | Foto: Luciano Solero via www.imago-images.de
Dauerstrahlen im Gesicht: Benedikt Doll nach seinem Biathlon-Weltcupsieg in Antholz Foto: Luciano Solero via www.imago-images.de
. Es hat alles gepasst in Antholz. Am Tag vor dem Weltcup-Massenstartrennen in Südtirol läuft Benedikt Doll einige Kilometer im klassischen Stil, lässt Körper und Seele baumeln und gönnt sich später Kaffee und Kuchen. Er liebt das kleine K&K-Ritual am Nachmittag und hat schon vor einiger Zeit im deutschen Weltcup-Team eine Kaffeekränzchen-Runde eingeführt.
Rund 20 Stunden später will das Strahlen im Gesicht des 31-Jährigen nicht mehr weichen. Der Biathlet der Ski-Zunft Breitnau ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar