Ideen für die Hochzeit

Johanna Hoegg

Von Johanna Hoegg

Mo, 12. August 2019

Inzlingen

Rund um das Wasserschloss fand ein Hochzeitsevent statt.

INZLINGEN (jo). Allerschönstes Sommerwetter begleitete am Sonntag ein e neue Veranstaltung auf der Wiese beim Wasserschloss Inzlingen, das sehr viele Schaulustige und interessierte Gäste anlockte. Angesagt war "Summer in the Castle" – wo hätte das Motto besser gepasst? Die Idee dazu sei spontan entstanden, erzählt Simone Beha, Küchenchefin im gleichnamigen Restaurant, die sich mit "Platz-Wechsel-Events" und "Judith Ravasi Weddings" die Organisation teilte.

Elf regionale Firmen hatten auf dem grünen Gras eine vielseitige Ausstellung arrangiert, die jungen Paaren eine Menge Anregungen vermitteln konnte. Wer liefert die feinsten Torten, den abgefahrensten Glitzerschmuck, die Strumpfbänder oder die bunten Hochzeitsmandeln? Wer möchte – statt in die Kirche zu gehen - eine persönliche Hochzeitsrede und vielleicht noch einige stimmungsvolle Songs bei der Feier nach der standesamtlichen Trauung? Eventuell im eigenen Garten, der mit einigen bequemen Lounge-Möbeln einladend umgestaltet werden kann. Vielleicht darf's dazu auch die mobile Gin-Bar sein? Wer möchte sein Ja-Wort hoch oben im Heißluftballon geben? Natürlich kann man sich auch ganz konventionell für das Mieten eines Hochzeits-Oldtimers entscheiden, die Auswahl ist groß. Glänzende Exemplare dafür standen auf der Wiese.

Die war übrigens auch für normale Besucher frei gegeben als Parkplatz, denn der wurde zunehmend rar. Hochzeitskleider fehlten, aber das Vorbereiten eines so wichtigen Ereignisses mit entsprechender Kosmetik, mit der Bestellung des Fotografen, mit Styling für Hochzeitsgäste, mit dem wunderbar altmodisch-modisch wirkenden Westlein für die männlichen Hochzeiter, die sich noch mit Jagdtrophäen in Stimmung bringen.

Verwandelt fühlten sich die sonst recht nüchternen Sitzungszimmer im Schloss: Fein und stilvoll gedeckte Tafeln im Nepomukzimmer im Erdgeschoss und festlich gestaltete Tische im Bürgersaal unterm Dach ließen ins Träumen kommen von feinen Speisen in stilvollem Ambiente – eben wie im Schloss.

Während am Hang friedvoll die Kühe grasten, zogen die Karpfen ruhig ihre Runden im Schlossteich, die Seerosen leuchteten in Rosa und Weiß, während noch Mittagsgäste im Gartenrestaurant speisten. Für hungrige und durstige Ausstellungsbesucher gab's Bratwurst, Limonade, Wasser, Sekt im Hof. Und selbst an durstige Vierbeiner war gedacht!