"Wir dürfen nicht unter die Räder kommen"

Neue BI fordert zügigen Weiterbau der B 31 West

Bianka Pscheidl

Von Bianka Pscheidl

Di, 16. Februar 2010 um 15:22 Uhr

Ihringen

Für Hans Mattmüller gibt es bei der B31 West keinen Weg zurück. Auch die Diskussion um den Trassenverlauf sollte seiner Meinung nach schleunigst beendet werden. Anderenfalls drohe Ihringen und Wasenweiler in den nächsten Jahren eine unerträgliche Verkehrsbelastung.

IHRINGEN. Vor wenigen Wochen gründete der Jurist eine Bürgerinitiative für den unverzüglichen Weiterbau der B31 West (UWB Ihringen), der sich bereits 250 Mitglieder angeschlossen haben.

"Wir wollen nach außen sichtbar machen, dass es in unserer Gemeinde auch zahlreiche Befürworter der Straße gibt, und haben bei vielen Bürgern offene Türen eingerannt", freut sich Mattmüller über diese Zustimmung. Seine Initiative strebt eine enge Kooperation mit entsprechenden Interessenverbänden in Bötzingen, Gottenheim und Umkirch an. Außerdem möchte Mattmüller mehr Sachlichkeit in die öffentliche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ