Im Jubiläumstakt durch das Jahr

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Di, 28. Januar 2020

Grenzach-Wyhlen

Musikverein Wyhlen zeigt sich auf Hauptversammlung zufrieden mit dem vergangenen Jahr.

GRENZACH-WYHLEN. 2019 war für den Musikverein Wyhlen ein besonderes Jahr. Zur Mitgliederversammlung am Freitagabend zog die Vorsitzende Sabine Gampp eine Bilanz über viele außergewöhnliche Leistungen. Mit Blick auf das begonnene Jahr stellte sie einen etwas ruhigeren Ablauf in Aussicht.

Um die zahlreichen Veranstaltungen zum 175. Bestehen des Vereins vorzubereiten, leisteten die Mitglieder 15 Arbeitseinsätze, so erledigten sie einen Großteil der Organisation der Auftritte und Veranstaltungen selbst. Neben den üblichen und in der Gemeinde beliebten Auftritten bei der Fasnacht, zum Güggelifest und zum Jahreskonzert standen diesmal der große Festakt gemeinsam mit dem gleichaltrigen Gesangverein "Frohsinn" sowie ein Jubiläumskonzert in der Kirche zusätzlich im Programm. Das Güggelifest war mit drei Tagen aufwändiger als sonst, wurde zur eigentlichen Jubiläumsfeier für die Öffentlichkeit. Bereits mit dem Neujahrsempfang der Gemeinde hatte für den Musikverein Wyhlen die lange Reihe der Auftritte 2019 begonnen.

Gampp erinnerte daran, dass dank einiger Mitglieder eine Festbroschüre zum Jubiläum erarbeitet und produziert wurde. Sie lobte das freundliche Miteinander im Verein. Mehrfach leisteten die Wyhlener Musiker Hilfe bei anderen Vereinen, diese gaben dann Unterstützung bei hiesigen Anlässen. Diese Partnerschaft ist Teil des bunten Vereinslebens.

Auf die Musik kam der Dirigent zu sprechen. "Die Konzerte mit den Chören waren schon etwas Besonderes, möglich wurden sie dank intensiver Probenarbeit", sagte er. Er sprach Anerkennung für die intensive Nachwuchsarbeit unter Leitung von Tina Gais aus. Derzeit befinden sich 21 Kinder und Jugendliche in Ausbildung. 2019 absolvierten sechs die Prüfungen für ein Leistungsabzeichen des Blasmusikverbandes.

Höhepunkt besonderer Art war die Verleihung der Konradin-Kreutzer-Tafel, mit der der baden-württembergische Ministerpräsident verdienstvolle Traditionsvereine ehrt. Im Namen der Gemeinde überbrachte Alexander Drechsle, Stellvertreter des Bürgermeisters, die Grüße aus Gemeinderat und Verwaltung. Der Verein habe mit seinen Auftritten das öffentliche Leben markant bereichert, die Veranstaltungen im 175. Jahr seien herausragende Attraktionen gewesen.

Bald beginnen die Auftritte im Jahr 2020, denn während der Fasnacht steht eine Vielzahl von Veranstaltungen fest im Kalender des Musikvereins. Das Güggelifest wird Ende Juli wieder an zwei Tagen Gäste erwarten. Ein Kaffeekonzert der Nachwuchsmusiker ist vorgesehen sowie Atelierunterricht in der Lindenschule. Musikalischer Höhepunkt im Frühjahr werden Doppelkonzerte mit dem Musikverein Maulburg sein, die Auftritte beider Orchester finden dort im März und Ende April in Wyhlen statt. Zu Gastspielen reist der Musikverein nach Rheinfelden, Zell und Inzlingen.

Mitglieder: insgesamt 689, davon 58 aktiv , Erste Vorsitzende Sabine Gampp; Dirgent Edgar Kaiser; Jugendleiterin Tina Gais ; Probentag Freitag;

Kontakt: E-Mail: vorstand@musikverein-wyhlen.de