Im Jugendfußball gemeinsame Teams

Gerd Leutenecker

Von Gerd Leutenecker

Do, 09. September 2021

Bad Säckingen

FC Wallbach steht zur Spielgemeinschaft mit FC 08 und OSV.

. Für den Jugendfußball in Bad Säckingen bricht ein neuer Abschnitt an. Die drei Fußballvereine in der Stadt, der FC Wallbach, der FC 08 Bad Säckingen und der SV Obersäckingen machen fortan bei den A-, B- und C-Junioren gemeinsame Sache. Die Spielgemeinschaft stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Jugendabteilung des FC Wallbach.

"Wir bündeln die Kräfte, der Jugendfußball ist nicht tot, wir in Wallbach schauen über den Tellerrand hinaus und machen gemeinsame Sache mit den weiteren Vereinen in der Stadt", warb FC-Präsident Peter Weiß um Zustimmung und Akzeptanz. In den Verhandlungen sei ein tragfähiger Kompromiss gefunden worden. Der sieht so aus, dass die Federführung bei den A- und B-Junioren beim FC 08 liegt und bei den C-Junioren beim FC Wallbach. Die C-Junioren werden ihre Heimspiele im Wallbacher Flößerstadion austragen und auch dort trainieren. In den Augen des wiedergewählten Jugendleiters Jonas Knittel ist der Zusammenschluss nur konsequent.

Für die nun beginnende Saison sind zwei C-Juniorenteams gemeldet worden. Damit, so sagte Knittel, werde man auch dem Anspruch der drei Vereine gerecht, allen Kindern und Jugendlichen, die Fußball spielen wollen, die Möglichkeit dazu zu geben.

Kassiererin Silvia Heinemann berichtete über die Kostenstruktur im Jugendbereich. Neue Trainingsanzüge sind angeschafft worden, ein wichtiger Beitrag insbesondere in den unteren Jahrgangsstufen, um die Identifikation mit dem FC Wallbach zu fördern. Einzig das Kontoabbuchungssystem hat Kosten verursacht, 104 Euro wegen falschen oder erloschenen Kontoeinzugsermächtigungen blieben an der Vereinskasse hängen. "Aber an sich haben wir einen Puffer und stehen nicht schlecht da", blickte auch Heinemann optimistisch in die Zukunft.

Die turnusmäßigen Neuwahlen gerieten zur Formsache. Der sich auf Fortbildung befindliche Sebastian Rupp ist einstimmig zum neuen stellvertretenden Jugendleiter des FC Wallbach gewählt worden. Tim Schuler kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr. In diesem Zuge kündigte Knittel an, im kommenden Jahr ein Studium zu beginnen. Mit Änderungen muss somit im nächsten Jahr gerechnet werden.

Die Jugendabteilung des Bezirksligisten FC Wallbach ASV wird von Jonas Knittel geleitet. Für alle Jahrgangsstufen in der Fußballjugend sind die Trainingszeiten auf der Internetseite fcwallbach.de/junioren einsehbar.