Account/Login

Im Osten viel Neues

Helmut Seller
  • Mi, 01. Juli 2015
    Offenburg

Der Gemeinderat gibt den Startschuss zur Neugestaltung des Bereichs Lindenplatz, Steinstraße, Lange Straße und Rée-Anlage.

  | Foto: Büro Faktorgrün
Foto: Büro Faktorgrün
1/2

OFFENBURG. Sechs Millionen Euro fließen bis 2018 in die Modernisierung der Offenburger Innenstadt. Mehr als die Hälfte davon ist mit 3,6 Millionen Euro für den sogenannten Ostflügel reserviert, wie die Verwaltung den Bereich Gustav-Rée-Anlage, Lange Straße, Lindenplatz und Steinstraße umschreibt. Am Montag gab der Gemeinderat den Startschuss für die Neugestaltung. "Wir schauen nicht nur in den Norden, sondern wollen die Innenstadt insgesamt entwickeln", spielte OB Schreiner aufs Einkaufsquartier an.

61 Planungsbüros hatten sich für einen von der Stadt ausgeschriebenen Wettbewerb beworben, 28 kamen zum Zug, nur 14 reichten letztlich auch Vorschläge ein. Für Baubürgermeister Oliver Martini zeigt sich auch daran, dass die Lage in der Baubranche derzeit blendend ist: "Die Büros ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar