Account/Login

Schach

Im Schach läuft trotz Lockdown der Spielbetrieb virtuell weiter

Matthias Konzok

Von

Mo, 15. Februar 2021 um 12:04 Uhr

Schach

BZ-Plus Der gesamte Amateursport steht stillt? Nein, im Schach läuft täglich der Spielbetrieb. Die deutsche Online-Liga vereint Bundesligisten und Bezirksvereine. Mittendrin: der Schachklub Rheinfelden.

„Noch zu unpersönlich“ fin... man seinen Schachblick anpassen muss.  | Foto: SCOTT OLSON
„Noch zu unpersönlich“ findet SK-Teamkapitän Michael Neis die Online-Variante (Symbolfoto), für die man seinen Schachblick anpassen muss. Foto: SCOTT OLSON
1/3
Es ist der erste Donnerstag im Februar, kurz nach 19.30 Uhr. Schnell noch ins Spiellokal des Schachklubs Rheinfelden. Die acht Spieler haben ihre ersten Züge schon gemacht, ein paar Gäste sind auch da. Auf den vier Brettern herrscht reges Treiben, und allein dafür, dass in diesen Zeiten überhaupt wieder Amateursport stattfindet, würde man gerne ein Lob spendieren. Doch Ruhe ist im Schach oberstes Gebot.
"Man kann Applaus ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar