Im Strom der Zeit

Stephan Elsemann

Von Stephan Elsemann

So, 25. August 2019

Efringen-Kirchen

Der Sonntag Die Isteiner Schwellen sind gerade im Spätsommer ein Paradies für Freunde des Rheins.

Die Isteiner Schwellen im Altrhein zwischen Efringen und Istein werden von Familien und Nacktbadern, Goldsuchern und Schwulen besucht. Gemeinsam ist allen die Begeisterung für einen einzigartigen Ort, ein Überbleibsel aus der Zeit vor der Rheinregulierung im 19. Jahrhundert.

Die Anreise mit Bahn und Fahrrad ist einfach. Vom Bahnhof Efringen aus gelangt man zu einer Aussichtsplattform direkt an den Schwellen. Auf verblassten Tafeln werden Geschichte und Besonderheiten der Schwellen erläutert. Die Warntafeln am Uferweg sind genau zu beachten. Denn was sich dem Auge als friedliches Nebeneinander aus Kiesbänken und kleinen Wasserläufen darbietet, kann sich in kürzester Zeit in einen reißenden Strom verwandeln. So schnell kann das gehen, dass man vom Handtuch aufspringen und die Flucht ergreifen muss. Wenn es intensiv geregnet hat, wird das Stauwehr oberhalb am Fluss in Märkt bei Weil am Rhein für den Altrhein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ