Tropenkrankheiten

Im Victoriasee lauert die Bilharziose

Martin Theis

Von Martin Theis

So, 26. September 2021 um 13:20 Uhr

Ausland

BZ-Abo Die UN wollen bis 2030 alle vernachlässigten Tropenkrankheiten besiegen. Zwei Ärzte haben auf einer Insel im Victoriasee schon mal angefangen: Dort verursacht ein Wurm die Krankheit Bilharziose.

Der alte Fischer mit dem aufgeblähten Bauch kann sich an das Leben ohne Schmerzen kaum erinnern. Sein Neffe führt ihn am Arm in die medizinische Versorgungshütte von Ijinga, einer kleinen Insel im Victoriasee in Tansania. "Wir haben gehört, dass die beiden Ärzte heute da sind", sagt der junge Mann und lacht: "Die, die unser ganzes Leben umkrempeln wollen." Dann winkt er ihnen zu: Andreas Müller, dem weißen Tropenmediziner aus Würzburg, von dem manche zuerst dachten, er wolle die Insel kaufen oder ihre Bewohner mit seiner Medizin vergiften. Und Humphrey Mazigo, dem Parasitologen aus der nahegelegenen Großstadt Mwanza, der Müller hilft, nicht daran zu verzweifeln, dass hier alles ein bisschen anders läuft.
Weltweit sind mehr als 200 Millionen Menschen mit Bilharziose infiziert
Der Fischer legt sich auf die Pritsche. Mazigo kennt ihn gut, er hatte ihn mehrmals behandelt, bevor der Alte sich lieber wieder den Medizinmännern anvertraute. Er leidet an den Spätfolgen von Bilharziose, einer Wurmkrankheit, mit der man sich durch Kontakt mit verseuchtem Süßwasser anstecken kann. Die meisten der rund 40 Millionen Menschen in den Seeregionen von Tansania, Uganda und Kenia sind von den Würmern befallen – mit schweren Folgen für Alltag und Entwicklung der Menschen. Unbehandelt kann Bilharziose zum Tod führen.
Auf Ijinga – etwa vier Kilometer lang und einen Kilometer breit – wollen Müller und Mazigo sie ausrotten. "Wenn wir es hier nicht schaffen, wie soll es dann je irgendwo anders klappen?", sagt Müller. Wenn es gelingt, könnte es zu einem Vorbild für die Bekämpfung dieser weit verbreiteten Tropenkrankheit werden. Das Missionsärztliche Institut in Würzburg trägt das Projekt, zum 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Mwanza und Würzburg konnten die Ärzte außerdem Christian Schuchardt, den Oberbürgermeister der deutschen Stadt, als Schirmherren gewinnen.
Derzeit sind mehr als 200 Millionen Menschen mit Bilharziose infiziert, die meisten davon in Afrika. Trotzdem gehört sie zu den sogenannten "Neglected Tropical Diseases" (NTD), den vernachlässigten Tropenkrankheiten. Im Gegensatz zu den "großen Drei" – Malaria, HIV und Tuberkulose – fristen die NTD in Budgets für medizinische Entwicklungshilfe ein Schattendasein. Betroffen sind vor allem die Ärmsten der Armen: Die Ausbreitung wird begünstigt durch schlechte Gesundheits- und Wasserversorgung, Mangelernährung sowie politische Ignoranz. Dass in westlichen Industrienationen bis in die Ministerien hinein kaum jemand von den NTD gehört hat, erschwert ihre Bekämpfung zusätzlich. Das Geld ist knapp und der Bedarf grenzenlos. Was Müller und Mazigo auf Ijinga vorhaben, ist gegen jede Wahrscheinlichkeit.
Vernachlässigte Krankheiten
Zu den insgesamt 20 vernachlässigten ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
 

10,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,60€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

10,90€ 5,45€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,60€ 1,30€/Monat

BZ-Digital Premium
 

32,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 6,90€/Monat

Anmeldung