Account/Login

In allen Teilen ist Handarbeit gefragt

  • Mo, 20. Dezember 2021
    Bonndorf

     

BZ-Plus BZ-SERIE: PFLUMESCHLUCKERHÄS (TEIL II):Ilka Podeswa schneidert Jacke und Hose, Bernhard Podeswa fertigt das Gschell.

Ilka Podeswa nimmt Maß, schließlich so... bei der Bestellung mitgeteilt hatte.   | Foto: Erhard  Morath
Ilka Podeswa nimmt Maß, schließlich soll das Pflumeschluckerhäs genau jene Größe haben, die ihr Narrenrat Michael Goldberg bei der Bestellung mitgeteilt hatte. Foto: Erhard  Morath

. Viele helfende Hände sind an der Herstellung eines Pflumeschluckerhäs’ beteiligt. In einer lockeren Folge stellen wir die dabei maßgeblich beteiligten Personen und ihre Aufgaben vor. Heute: Teil 2, Ilka und Bernhard Podeswa.

Ilka Podeswa
Den naturbelassenen "Konstanzer Leinen" – so die Fachbezeichnung – liefert ihr nach Bedarf die Zunft. Für ein Häs benötigt sie, je nach Größe, bis zu dreieinhalb Meter der 160 Zentimeter breiten Stoffbahn. Mit den unterschiedlichen Schnittmustern kann sie drei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar