Alemannen-Gipfel

In Enkenstein traf sich die Crème de la Crème der Mundart-Poeten

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

So, 26. Januar 2020 um 18:09 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Rund 100 Besucher lauschten den Liedern, Geschichten und Gedichten in Hoch- und Niederalemannisch, die auf der Heubühne vorgetragen wurden.

"Hochdütsch kann jede, alemannisch könne nur mir": Dieses Loblied auf den heimischen Dialekt stimmten die "Knastbrüder" zum Abschluss des Alemannen-Gipfels auf der Heubühne in Schopfheim-Enkenstein an. Zum zweiten Mal gaben sich Mundartmusiker und -autoren im gemütlichen Ambiente auf dem Bruetschi-Hof ein Stelldichein. Mundart habe in der Region einen hohen Stellenwert, freute sich Gastgeber Klaus Brutschin über die Neuauflage von "Mundart - gschwätzt un gsunge" vor ausverkauftem Haus.

Lokalmatadoren wie das Duo ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ