Analyse

In Lateinamerika haben die Generäle wieder das Sagen

Philipp Lichterbeck

Von Philipp Lichterbeck

Mi, 15. Juli 2020 um 22:01 Uhr

Ausland

BZ-Plus Nicht nur in Brasilien, sondern auch in anderen Staaten Lateinamerikas gewinnt das Militär immer mehr an Einfluss. Das liegt auch an der ausufernden Kriminalität in vielen Ländern.

Brasiliens Präsident Jairo Bolsonaro mag das Militärische. Der Ex-Armee-Hauptmann besucht gerne Kasernen und salutiert, wann immer er kann. Es verwundert deswegen nicht, dass er den Militärs auch eine große Rolle in seiner Regierung zugesteht. Zehn seiner 23 Minister sowie Brasiliens Vize-Präsident stammen aus den Streitkräften. Das in der Corona-Krise wichtige ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung