Account/Login

Wahl vor Ort

In Munzingen steht das Ende einer Ära bevor

  • Di, 14. Mai 2019, 14:12 Uhr
    Munzingen

     

Nach 20 Jahren ist Schluss: Munzingens Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz wird nicht wieder kandidieren. Derweil sorgt ein gemeinsamer Wahlauftritt zweier Listen für Unmut bei der dritten.

Nach 20 Jahren im Amt wird Munzingens ...damit sein letzter in dieser Funktion.  | Foto: Thomas Kunz
Nach 20 Jahren im Amt wird Munzingens Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz (Mitte) bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht mehr kandieren (hier mit Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik, rechts, und Ortschaftsrätin Elisabeth von Kageneck). Der Neujahrsempfang zu Beginn 2019 in der Schlossbuckhalle war damit sein letzter in dieser Funktion. Foto: Thomas Kunz
Bei der Kommunalwahl am 26. Mai steht der Ortschaft Munzingen am südlichen Ende des Tunibergs ein großer Wechsel bevor. Nach 20 Jahren als Ortsvorsteher hat Rolf Hasenfratz (73) von der "Munzinger Wählergemeinschaft" (MWG) seinen Abschied bekannt gegeben. "Wir haben viel zusammen erreicht, aber in Anbetracht meines Alters ist es Zeit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar