Mysteriöse Hundekrankheit

André Anwar

Von André Anwar

Mi, 11. September 2019

Panorama

In Norwegen sind bereits 25 Hunde an einer unbekannten Infektion gestorben / Gefahr für Deutschland ist nicht ausgeschlossen.

OSLO/STOCKHOLM. Mindestens 200 Hunde sind in Norwegen an einer bislang völlig unbekannten Krankheit erkrankt. Zunächst in Oslo. Dann kamen Meldungen aus allen anderen Landesteilen. Eine Ausweitung nach Deutschland wird nicht gänzlich ausgeschlossen.

Kläffende Vierbeiner sieht man derzeit kaum auf den Straßen von Oslo. In der norwegischen Hauptstadt herrscht Panik bei Hundebesitzern. Denn am Wochenende warnte das Veterinäramt vor einer mysteriösen, teils tödlich um sich greifenden Hundekrankheit. Die tobte zunächst vor allem in der Hauptstadtregion. Inzwischen wird jedoch von kranken Hunden im ganzen norwegischen Königreich berichtet.

Mehr als 200 Hunde wurden dem Amt über Tierärzte als erkrankt gemeldet. Mehr als 25 sind bereits am Wochenende gestorben. Aktuelle Zahlen gab es am Dienstag nicht. Blutiger Stuhlgang ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ