Polizei sucht Zeugen und Opfer

In Schlangenlinien durch Hartheim und Bremgarten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. April 2021 um 15:37 Uhr

Hartheim

Deutlich zu tief ins Glas geschaut, hatte am Ostersamstag , der 61-jährige Fahrer eines 3-er-BMWs, der unkontrolliert durch Hartheim und Bremgarten fuhr und zahlreiche andere Fahrzeuge gefährdete.

Deutlich zu tief ins Glas geschaut, hatte am Samstag, 3. April, der 61-jährige Fahrer eines 3-er-BMWs, der so unkontrolliert durch Hartheim und Bremgarten fuhr, dass ihm zahlreiche entgegenkommende Fahrzeuge in gewagten Manövern ausweichen mussten, um Kollisionen zu vermeiden. Gegen 19.40 Uhr war die Polizei alarmiert worden, als der BMW-Fahrer gerade auf der L 134 zwischen Hartheim und Bremgarten fuhr. Eine rasch hinzu gerufene Streifenbesatzung konnte das Fahrzeug letztlich in der Feldbergstraße/Grabenstraße in Bremgarten stellen. Wie erwartet, war der 61-jährige Fahrer des BMW mit einem Wert von deutlich über 2 Promille erheblich alkoholisiert.

Gesucht werden nun sowohl Zeugen der Vorkommnisse als auch Geschädigte, welche durch die Fahrweise des BMW gefährdet wurden. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter der Telefon-Nummer 07631/17880 zu melden.