In Sexau ging einiges voran

Georg Voß

Von Georg Voß

Fr, 31. Dezember 2021

Sexau

DAS WAR SEXAU 2021: Die Gemeinde wuchs kräftig, der Bürgermeister feierte – und ein Student verhalf Fremden zu Impfterminen.

Der Jahreswechsel 2020/21 in Sexau fiel auch in Sexau durch das Verkaufsverbot von Böllern und Raketen sehr ruhig aus, der traditionelle Jahresauftakt fiel auch dem Coronavirus zum Opfer. Trotzdem ging einiges voran – und die Gemeinde wuchs weiter.

Im Januar verabschiedete der Gemeinderat den Haushalt 2021, der ein Defizit von rund 877 000 Euro im Ergebnishaushalt vorsieht. Alle vertretenden Fraktionen stimmen dem zu. Dennoch investiert die Gemeinde rund 4,5 Millionen Euro vornehmlich in die Wasserversorgung und den Ausbau der Betreuungsangebote. Bürgermeister Michael Goby weist darauf hin, dass der Haushalt ohne ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung