Grenzach-Wyhlen / Freiburg

In südbadischen Seniorenheimen wächst die Angst vor dem Virus

Verena Pichler und Thomas Steiner

Von Verena Pichler & Thomas Steiner

Di, 31. März 2020 um 08:42 Uhr

Südwest

BZ-Plus Durch glückliche Umstände blieb in einem Seniorenheim in Grenzach-Wyhlen eine Corona-Infektion auf sechs Bewohner beschränkt. Die Sorge ist groß, dass es anderswo nicht bei solchen Zahlen bleibt.

"Die Einrichtungen wissen: Selbst wenn sie noch so gut aufpassen, das Virus kann kommen," sagt Anja Schwab vom Seniorenbüro der Stadt Freiburg. Und mit dem Virus werden auch Todesfälle kommen. Ende der vergangenen Woche und am Wochenende sind in Würzburg und in Wolfsburg in zwei Altenheimen zusammen 30 Menschen an der vom Coronavirus Sars-CoV-2 ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 gestorben.

Einen ähnlich dramatischen Fall hat es in Südbaden noch nicht gegeben. In Grenzach-Wyhlen konnte er allem Anschein nach mit Glück verhindert werden. Nachdem bei zwei Mitarbeitern des Seniorenwohnheims Himmelspforte in der vergangenen Woche ein Coronavirus-Test positiv ausgefallen war, wurden noch am Samstag alle weiteren Beschäftigten und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ