Baden-Württemberg

In Wolfslöchern sollten einst Wölfe gefangen werden – einige gibt es noch heute

Torsten Schöll

Von Torsten Schöll

So, 22. März 2020 um 18:21 Uhr

Südwest

BZ-Plus Wolfsloch, Wolfsgrube, Wolfsgarten – auf Landkarten sind die Begriffe weit verbreitet. Sie markieren jene Orte, an denen die Menschen vor Jahrhunderten der Wolfsplage Herr zu werden versuchten.

1634 hat der Dreißigjährige Krieg den Südwesten Deutschlands erreicht. Als der Schlachtenlärm in Nördlingen verklingt, liegen annähernd 9000 Tote im Ries. Schlimmer noch als die Schlacht aber sind ihre Folgen: Mord, Plünderung und Verwüstung ziehen fortan in Württemberg und Baden ein. Wer kann, ergreift die Flucht vor der marodierenden Soldateska. Selbst der badische Markgraf Friedrich V. geht ins Exil nach Straßburg.

Kriegszeiten sind Wolfszeiten
In den folgenden Jahren liegen die Felder zu großen Teilen brach. Hunger breitet sich aus. Die Pest und andere Seuchen tragen das Ihre zur Katastrophe bei. Am Oberrhein sinkt die Bevölkerungszahl bis zum Ende des Krieges 1648 fast um die Hälfte. Doch für einen ist jetzt der Tisch reichlich gedeckt: Der Wolf kehrt zurück in die Wälder. In den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung