Azubi-Leben

Informativ und Spaßig – Azubi-Ausflug 2019

Maurice J.

Von Maurice J.

Mo, 29. Juli 2019 um 15:19 Uhr

Azubi-Leben

Der jährlich stattfindende Azubi-Ausflug brachte uns auch in diesem Sommer wieder in den Europapark Rust. Eine Tradition, die hoffentlich noch viele Jahr besteht.

Das sonnige Wetter, war perfekt für den heißgeliebten Azubi-Ausflug in den Europapark, bei dem wieder alle Azubis voller Freude dabei waren. Leider konnte uns unsere Ausbildungsleiterin, Frau Bertelsmann, in diesem Jahr krankheitsbedingt nicht begleiten. Der Betriebsratsvorsitzende, Herr Zahler, sprang dafür für sie ein.

Pünktlich um 9 Uhr trafen wir uns vor dem Eingang des Freizeitparks. Im Vergleich zum vergangenen Jahr, stand zunächst eine Unternehmenspräsentation, seitens des Europapark an, die uns über den Park und ihre Pläne informieren sollte – sehr informativ! Denn wer weiß zum Beispiel, dass der Europapark für die Wintersaison 2.500 Weihnachtsbäume aufstellt um den Winterzauber in den Park zu bringen? Aber nicht nur darüber, sondern auch über den neuen Wasserpark "Rulantica", wissen wir jetzt bestens Bescheid. Im Anschluss an die Unternehmenspräsentation, stellten dann drei Azubis des Europaparks ihre Ausbildungen und Studiengänge vor. Ob das ein Versuch war uns abzuwerben? Wer weiß.

Nach dem theoretischen Teil, wurden wir dann auf den Park losgelassen, bevor es zu den Attraktionen ging, war aber erstmal ein Gruppenfoto angesagt. Dann ging es los und wir durchliefen in Gruppen den Park, manche ließen es etwas ruhiger angehen, andere stürmten direkt zu den Achterbahnen Silver Star oder Blue Fire. Wer den Europapark kennt, weiß, für jeden ist was dabei. Und wer außerdem noch die BZ liest, weiß sogar das im vergangenen Sommer tragischerweise der Skandinavische Teil und die Attraktion "Piraten im Batavia" bei einem Brand stark beschädigt wurden. So schnell wie der Europapark mit seinen Projekten ist, wurde der Skandinavische Teil aber schon wieder aufgebaut und wir konnten ihn gleich besichtigen. Danach und im Anschluss an die aufregenden Achterbahnfahrten, trafen sich alle Azubis zum gemeinsamen Mittagessen, im französischen Teil des Parks. Mit Pizza, Pasta, Salaten, Obst oder Dessert füllten wir unsere Bäuche und brachen dann wieder in Gruppen auf zu den nächsten Attraktionen.

Mit voranschreiten des Tages wurde auch die Sonne immer aktiver und es wurde Zeit für eine Abkühlung. Von der Wasserbahn "Poseidon" ging es zum Fjord Rafting und von da aus zur Tiroler Wildwasserbahn – genau das richtige bei den hohen Temperaturen. Dann war nochmal eine gemeinsame Pause mit allen Azubis geplant. Im Isländischen Teil trafen wir uns ein letztes Mal auf einen Kaffee und verabschiedeten uns dann von einander. Ende war aber noch nicht. Denn wie Selina so schön sagte: "Wir wollen uns nochmal verzaubern lassen." Und dafür ging es zum Voletarium – ein absolutes Muss bei jedem Europaparkbesuch! Das Flying Theater führte uns über Alpenwiesen, zu der französischen Hauptstadt und durch die Wolken und nahm dabei all unsere Sinne in Anspruch. Ein schöner Abschluss eines, wiedermal gelungenen Azubi-Ausflugs.