Infostelle für Biosphärengebiet geplant

Claudia Renk

Von Claudia Renk

Do, 13. September 2018

St. Blasien

BZ-Plus Gemeinderat St. Blasien votiert mehrheitlich für weitere Prüfung der Pläne / Umsetzung hängt auch von Fördergeldern ab.

ST. BLASIEN. Mit einer Enthaltung fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag einen Grundsatzbeschluss zum Bau einer Informationsstelle für das Biosphärengebiet. Stehen soll das Gebäude oberhalb am Äulemer Kreuz an der Gemarkungsgrenze zu Schluchsee. Abhängig ist das Projekt allerdings auch von der Förderung durch das Biosphärengebiet. Nur wenn von dort Geld fließt, soll der Plan umgesetzt werden.

Einige interessante Mini-Bauwerke hatte Bürgermeister Adrian Probst in der Sitzungsvorlage als Beispiele zusammengestellt. Sie stehen in der Gemeinde Krumbach im Bregenzerwald in Vorarlberg (Österreich) und dienen dort als Bushaltestellen. Gestaltet wurden die insgesamt sieben Häuschen im Rahmen des Projektes "Bus Stop" von unterschiedlichen internationalen Architekten.

Solch einen "Hingucker" könnte sich Probst auch für eine Informationsstelle zum Biosphärengebiet vorstellen. In dem Häuschen solle es dann technische ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ