Säureangriffe in Lörrach

Inhaber von Tattoo-Studios vermuten mutmaßlichen Buttersäure-Täter in der Szene

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

Mo, 13. Januar 2020 um 14:58 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Am Montag wird der wohl zweite Buttersäureanschlag auf ein Tattoo-Studio bekannt – die Polizei hat noch keine Details bestätigt. Die Inhaber gehen von gezielten Angriffen aus der Tattoo-Szene aus.

Peter Künemann blickt über die Brücke in Richtung des Tattoo-Studios. "Warum", fragt der Mitinhaber des "Into The Light Tatoo-Studios" in Lörrach. "Wer so etwas macht, kann nur dumm sein." Nur wenige Schritte von Künemann entfernt stehen an diesem kalten Montagmorgen zwei Polizisten. Sie haben die Brücke gesperrt. Autofahrer kommen nicht durch. Fußgänger dürfen den Fluss zwar überqueren, müssen aber direkt danach abbiegen. Geradeaus weiter zu gehen, ist zu diesem Zeitpunkt unmöglich.

Auf Höhe der Grundschule Tumringen stehen mehrere Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge. Der Grund ist ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ