BZ-Interview

Innenminister wehrt sich gegen Blockade-Vorwurf beim NSU-Ausschuss

bö

Von bö

Di, 28. Mai 2013

Südwest

"Rund um die Uhr gearbeitet": Reinhold Gall (SPD) bestreitet, dass das Land Baden-Württemberg Akten zurückhält.

STUTTGART. Blockiert das baden-württembergische Innenministerium den NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages? Das beklagen CDU- und FDP-Abgeordnete. Andreas Böhme fragte dazu Innenminister Reinhold Gall (SPD).

BZ: Herr Gall, man wirft Ihrem Haus vor, Akten zurückzuhalten. Zu Recht?
Gall: Das ist völlig falsch. Bislang hat man uns immer wieder bestätigt, dass Baden-Württemberg fristgerecht und vollumfänglich geliefert hat.
BZ: Der Ausschussvorsitzende, Ihr Parteifreund Sebastian Edathy, moniert aber verpasste Fristen.
Gall: Es gab eine Nachfrage für ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung